2022 gemeinschaftsgartenDie Rollbergsiedlung ist von viel befahrenen Straßen umgeben und liegt im Zentrum eines Bezirks, der einer Mehrfachbelastung an Lärm, Hitze, Schadstoffen u.s.w. ausgesetzt ist. Grund genug, einen neuen grünen Ort in der Siedlung zu schaffen, der zu einer besseren Luft beiträgt, im Sommer zwischen Pflanzen etwas kühlenden Schatten bietet und zum Erholen und sozialen Miteinander der Nachbarschaft einlädt: Der Rollberger Gemeinschaftsgarten!


Liebe Gärtner*innen, liebe Pflanzenliebhaber*innen, liebe Menschen mit grünem Daumen und solche, die ihn bekommen wollen, liebe Rollberger Nachbarschaft,

die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Klima- und Verbraucherschutz hat eine Studie veröffentlicht, die darüber informiert, wie umweltgerecht die Berliner Bezirke im Vergleich sind.

Umweltgerechtigkeit? Nie gehört. Was meint das?
Wer ständigem Lärm ausgesetzt ist, weil er an einer lauten Straße wohnt, ist gestresster als jemand, der in einer ruhigen Gegend wohnt. Wer einen Park in der Nähe hat und sich dort erholen kann, hat eine Möglichkeit zur Entspannung, die jemand, der selten oder gar nicht in die Natur kommt, nicht hat. Die direkte Umwelt, in der wir leben, bestimmt also mit, welche Chancen wir auf ein gesundes Leben haben. Diese Chancen sind in der Stadt nicht für alle Menschen gleich, denn Umweltfaktoren wie Lärm- und Hitzebelastung, Schadstoffe in der Luft, die Verfügbarkeit von Grünflächen und auch die soziale Benachteiligung der Nachbarschaft sind in den einzelnen Bezirken unterschiedlich stark ausgeprägt. Um Umweltgerechtigkeit messen zu können, werden die genannten Faktoren in allen Bezirken untersucht und miteinander verglichen. Im Rahmen der Studie stellte sich heraus, dass die Belastungswerte in Neukölln deutlich höher sind, als in anderen Stadtteilen und die Umweltgerechtigkeit hier somit geringer ist, als an anderen Wohnorten der Stadt.

Neues QM-Projekt: Eine grüne Wohlfühloase für den Rollberg
Im neuen QM-Projekt „Wir gründen einen Gemeinschaftsgarten“, das gerade gestartet ist, wird der Projektträger Nomadisch Grün gGmbH, den viele sicherlich eher als Prinzessinnengärten kennen, gemeinsam mit Euch und allen anderen Interessierten aus der Rollberger Nachbarschaft einen Garten auf dem Dach der Tiefgarage in der Briesestraße gestalten. Mit Hochbeeten, Sitzgelegenheiten, natürlich vielen Pflanzen und, und, und…

Mach mit! Ein Garten von Rollberger*innen für Rollberger*innen
Neben Blumen, Gemüse und Regenwürmern ist ein ganz wichtiger Baustein im Projekt die Beteiligung der Nachbarschaft, also euch! Rollberger Nachbar*innen, lokale Vereine, die Kitas und Schulen, ihr alle seid herzlichst eingeladen, euch am Projekt zu beteiligen und mitzumachen. Plant den Bau nach euren Vorstellungen, wählt Pflanzen aus, die ihr gern blühen sehen wollt, übernehmt eine Tomatenpatenschaft, macht euch die Hände mit Erde schmutzig und lernt in Workshops alles, was man zum Gärtnern wissen muss. Das Gartenteam ist offen für eure Wünsche und Vorschläge. Doch auch wenn ihr keine Lust auf Gartenarbeit habt, soll der Gemeinschaftsgarten ein Ort werden, an dem ihr euch wohlfühlt, und den ihr nutzt! Ihr seid eingeladen, die Fläche als Veranstaltungsort für den Kiez mitzugestalten. Organisiert gemeinsam eine Müttergruppe, die sich dort zum Kaffee treffen will oder einen Lesezirkel am Nachmittag. Sprecht das Projektteam oder uns an und erzählt von euren Ideen und Wünschen!


Neugierig geworden?
Das Projektteam lädt euch ein: „Wir sind im September im Kiez unterwegs und sprechen mit euch über den Garten. Ihr erkennt uns an den bunten Flyern und Saatguttütchen. Sagt uns doch direkt, was ihr von dem Gartenprojekt denkt und wir finden ein Weg, wie es sich umsetzen lässt. Seid ihr passionierte Gärtner*innen, ihr begeistert euch fürs Tischlern oder die Stadtnatur? Wir suchen Menschen, die von Anfang an mit Tat und Kraft dabei sind und das Rückgrat des Gartens ausmachen. Schreibt uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder besucht uns bei den u.g. Terminen. Eure Ideen zählen hier sehr viel!“

Also informier dich über das Projekt und lerne das Team kennen…
… beim Rollberger Kiezfest am 16.09. ab 15.30 Uhr auf dem Falkplatz
… beim der Rollberger Kiez-AG am 20.09. (nur für Akteure)
… am 30.09. ab 14 Uhr bei der Auftaktveranstaltung von „Wir gründen einen Gemeinschaftsgarten“ (Programm wird zeitnah veröffentlicht)

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Programms Sozialer Zusammenhalt.



Wie steht es um die Nachhaltigkeit im Rollberg?

Abschluss vom Projekt „Teilen, Tauschen, Reparieren - Nachhaltigkeit im Rollberg II"

2022 Abschluss TTRLiebe Rollberger*innen,

Wir laden Euch herzlich zur Abschlussveranstaltung von Teilen, Tauschen, Repaieren - Nachhaltigkeit im Rollberg II am 14.12.2022 von 16-19 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe, Mittelweg 30, ein. Gemeinsam wollen wir auf die letzten vier Jahre schauen und uns austauschen, wie es im Rollberg mit dem Thema Nachhaltigkeit weitergehen kann. Das Repair Café  wird parallel zur Veranstaltung stattfinden - wer es also in den letzten Jahren noch nicht live erleben konnte, hat nun die Chance! Für warme Getränke und Kekse wird gesorgt sein. Kommt vorbei!
Das Projekt wird mit Mitteln des Programms Sozialer Zusammenhalt finanziert.

QM Rollberg, Dezember 2022

Über den Rollberger Kiezrat – die selbstorganisierte Mieter:innengruppe!

Nächstes Treffen am 08.12. um 17:30 Uhr im Kiezanker e.V.

rollberg bebauung1„Neben den Alltagsproblemen des Rollberg-Viertels schießen die Preise weiterhin durch die Decke und obwohl die enormen Energiepreissteigerungen der letzten Monate noch nicht in unseren Jahresabrechnungen (von STADT UND LAND) enthalten waren, können sich viele von uns bereits jetzt die geforderten Nachzahlungen nicht mehr oder zumindest kaum leisten. Lasst uns weiterhin von Treffen zu Treffen mehr werden. Denkt daran. Unsere Forderungen sind umso durchsetzungsstärker, desto mehr Nachbarinnen und Nachbarinnen sie mitentwickeln und hinter ihnen stehen. Lasst uns gemeinsam das Leben in unserem Kiez verbessern.“ (Zitat vom Blog)
-> weiter

Spendenaufruf für Neuköllner Obdachlose (Frist: 16.12.)

Eine Aktion der Schülerinnen und Schüler der Zuckmayer-Schule
HandJeden Mittwochnachmittag streuen die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Zuckmayer-Schule aus, um an Neuköllner Hotspots hilfebedürftigen Obdachlosen zu helfen. Kurz vor Weihnachten, am 19.12., starten unsere Kiezheldinnen und -helden sogar für einen ganzen Aktionstag mit allerlei Hilfsgütern auf die Straßen. Sie suchen hilfebedürftige Obdachlose auf, sprechen sie an und verteilen Güter, die in der kalten Jahreszeit überlebenotwendig sind. Die Spenden haben sie entweder neugekauft mit Mitteln aus anderen Spendenaktionen (wie z.B. die Kuchenbasare), bei Supermärkten angefragt oder vom Lehrerkollegium eingesammelt. Aber, die Lager leeren sich und Spenden werden dringend gebraucht! Was genau? Schlafsäcke, Decken, Schals, Mützen und Handschuhe. Die Güter können neu oder gebraucht sein. Zur Abgabe der Spenden bitte den engagierten Lehrer Hussein Kanaan kontaktieren unter: +49 152 033 487 97 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und einen Termin zur Abgabe vereinbaren. Text: QM Rollberg

Der Rollberger Wintermarkt ist endlich wieder da!

Am Dienstag, 6.12.2022 von 16 - 19 Uhr auf dem Falkplatz

2022 weihnachtsmarktstand rollbergMORUS 14 e.V. freut sich, endlich wieder einen Rollberger Wintermarkt ankündigen zu können und lädt die ganze Rollberger Nachbarschaft ein, vorbeizuschauen! Die Kiezakteure laden an ihre Stände ein mit Kinderbasteln, Essen, Getränken und Informationen zu allem, was im Kiez in nächster Zeit sonst noch passieren wird. Angesichts der schwierigen Zeiten wird es hoffentlich auch einen Themenstand zu Wohnen und Energie geben. Dort können alle Fragen rund um’s Thema gestellt werden. -> weiter

Weihnachtsbasar im AWO FALK-Club

Am Samstag, 10.12.2022 von 15-19 Uhr / Mitmachen erwünscht!

2022 weihachtsfeier AWO FalkclubDer AWO-Falkclub lädt zum Weihnachtsbasar ein. Was gibt es? Es gibt Kaffee und Kuchen, Tee und Plätzchen. Es werden sogar frische Waffeln gebacken. Kleine Stände sind aufgebaut. Ihr könnt Geschenke kaufen. Alles ist handgemacht. Alle hören gemeinsam schöne Musik. Wer mag, darf auch gerne mitsingen. Alle verbringen eine gute Zeit und stimmen sich auf das Weihnachtsfest ein. Kostet das was? Für warme Getränke, Kuchen, frische Waffeln, freuen sich die Veranstalter:innen über eine kleine Spende von Eurer Seite. Kann ich mitmachen? JA! Wer sich mit einem Stand beteiligen möchte, meldet sich bis zum 6.12.22 bitte unter: 030/ 6254066 / Standmiete: ein Kuchen (bitte selbst gebacken). Die Feier findet in der Falkstraße 27 statt.  
Text: AWO Falkclub, November 2022 / Grafik: M. Hühn

Klasse 9c der Zuckmayer-Schule bekommt Neuköllner Ehrenamtspreis

Für die Unterstützung obdachloser Menschen werden noch Sachspenden gesucht

2022 ehrenamtspreis zuckmayer1Ein bedeutender Moment für alle Beteiligten: Im Rixdorf Saal des Neuköllner Rathauses bekamen am Mittwoch, den 23. November die Schüler:innen der Klasse 9c der Zuckmayer-Schule von Bezirksbürgermeister Martin Hikel die Ehrenamtsurkunde Bezirks Neukölln überreicht. Grund für die Verleihung ist das gesellschaftliche Engagament der Schüler:innen, die in den letzten Jahren Spenden an Obdachlose verteilten, Geld für Flutopfer und Krebskranke sammelten, Stolpersteine putzten und alte Menschen im Wohnheim besuchten.
-> weiter

Aktionsfonds: Basteln im SP*TI und Kiez-Kochen im Kiezanker

2022 basteln im spaetiDer Aktionsfonds unterstützt und fördert das ehrenamtliche Engagement im Kiez, z.B. das Kiez-Kochen und das Basteln im SP*TI. Am Freitag, 25.11. geht die Aktion „Kiez-Kochen im Rollberg“, initiiert von Dominika, einer Nachbarin aus dem Kiez, in die dritte Runde und lädt alle Rollbergerinnen und Rollberger ab 16:00 Uhr zu einem kulinarischen Abend ein. Adresse: Kiezanker e.V., Falkstr. 24, 12053 Berlin. Der SP*TI in der Kienitzer Str. 26 startet am 30.11. eine wöchentliche Bastelaktion. Vor allem Kinder und Jugendliche können hier ausprobieren, was man mit unterschiedlichen Materialien wie Keramik, Kartons oder Spraydosen alles machen kann. Immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr.

Text: QM Rollberg, November 2022 / Foto: Duygu Atceken

Noch 2x Rollberger Repair Café bis zum Jahresende

23.11. und 14.12 // Am Außgengelände des KiJuZ Lessinghöhe

2022 rollbg repaircafeDas Rollberger Repair Café findet in diesem Jahr nochmal einmal am 23.11.2022 und am 14.12.2022 von 16-19 Uhr am Außengelände des Kinder- und Jugendzentrums (Mittelweg 30) Lessinghöhe statt. Begleitet wird das Repair Café wie immer von den engagierten ehrenamtlichen Reparateuren, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vorkenntnisse sind keine notwendig.
-> weiter

Herbst-Kiezputz im Rollbergviertel

Und wie geht es weiter mit dem Müll?

Kiezputz Gruppenfoto kleinNormalerweise ist die Teilnahme an Kiezputzen im Rollberg sehr gering. Beim Kiezputz am 11.11. wurde mit fast 30 Teilnehmenden ein neuer Rekord aufgestellt. Starke Unterstützung gab es von 15 Schülerinnen und Schülern der Neuköllner Hermann-von-Helmholtz-Schule, von drei Nachbarinnen und Nachbarn, einem Mitglied der Rollberger Aktionsfonds-Jury, ein paar Rollberger Kids, den Stadtteilmüttern Neukölln und dem QM-Team. Was für ein Erfolg- das QM-Team sagt DANKE!
-> weiter

Infos zu Energie & Wohnen

SenUMVK Energieberatung Plakat web minViele Menschen machen sich aktuell große Sorgen über die steigenden Energiepreise. Erhöhte Abschläge an Energieversorger oder höhere monatliche Nebenkosten an Vermieter:innen belasten die Budgets bereits oder sind angekündigt. Hinzu kommen aktuell hohe Nachzahlungsforderungen aus der Nebenkostenabrechnung oder Jahresabrechnung. Auch im Rollbergkiez führt die aktuelle Situation zu Stress, Angst und Frust. Hier gehen wir auf einige Aspekte näher ein, u.a. auf den Kündigungsschutz bei städtischen Wohnungsbaugesellschaften und auf Energiespartipps und Stromspar-Beratungen mit Hausbesuch. Wir berichten über den Rollberger Kiezrat – die selbstorganisierte Mieter_innengruppe! und wo man Unterstützung findet, wenn es um Wohngeld, Hilfe vom Jobcenter oder Sozialamt geht.
-> weiter

Hinweise von STADT UND LAND: So sparen Sie Energie und Geld

Logo SULDie STADT UND LAND, größte Vermieterin in der Rollbergsiedlung, hat ein Schreiben mit Energiespar-Tipps herausgegeben. In dem Brief werden auch Versorgungsausfälle und Vorauszahlungen thematisiert... -> weiter

Herbstliche Grüße mit neuer Kollegin

 Team 1Das Quartiersmanagement Rollberg hat wieder die alte Kollegin und studentische Mitarbeiterin, Mona Beyer, im Team. Und das bringt gleich noch mehr gute Laune! Mona unterstützt das QM-Team im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, bei den Sitzungen und im Austausch mit den Bewohner*innen, jetzt auch auf Arabisch. 

In diesem Sinne:  اهلا وسهلا  oder herzlich willkommen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.