2021 interview ibrahim mustaphaDer Quartiersrat besteht aus Bewohnerinnen, Bewohnern und Akteuren der Rollbergsiedlung. Die Mitglieder diskutieren darüber, was im Kiez gebraucht wird. Auf dieser Grundlage werden Projekte entwickelt, die den Zielen des Programms Sozialer Zusammenhalt entsprechen. Im Vorfeld der diesjährigen Quartiersratswahl haben wir Mitglieder befragt, weshalb sie sich in dem Gremium engagieren.

Den Anfang unserer Interview-Reihe macht Ibrahim Mustapha.

Warum engagierst Du Dich im Rollberger Quartiersrat?
Ich bin hier aufgewachsen und habe nie woanders gewohnt – das ist mein Kiez! Aber erst als ich angefangen habe, bei MaDonna zu arbeiten, bin ich auf die Möglichkeiten der Beteiligung gestoßen, die es hier gibt; zum Beispiel den Rollberger Quartiersrat. Ich mache mit, weil ich meinen Kiez mitgestalten möchte und ihm eine Stimme geben möchte.

Was gefällt Dir an ehrenamtlichem Engagement?
Ich fand ehrenamtliches Engagement schon immer interessant. Schon in der Schule habe ich mich als Konfliktlotse engagiert. Wenn ich anderen helfen kann, freue ich mich, und ich finde, das zeichnet Engagement aus. Es ist so ein gutes Gefühl, anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und zu wissen, dass es ihnen besser geht.

Was möchtest Du mit Deiner Beteiligung bewirken?
Ich habe erst später gemerkt, was ich hier bewirken kann. Jetzt freue ich mich, wenn ich für andere ein Vorbild sein kann und Leute sehen: Jemand, der mir nahe steht und der nicht von außen hierher kommt, kann etwas bewirken! Denn es sind doch die Leute von hier, die darüber entscheiden sollten, was im Rollberg passiert und keine Außenstehenden. Wir können zeigen: Wir brauchen euch nicht, wir können das auch alleine!

Was ist Dein Tipp für Menschen, die Lust haben, was im Kiez zu machen?
Es gibt keine Grenzen oder „Zulassungsbeschränkungen“ für Engagement: Jeder und jede hat die Chance, einen Beitrag aus seiner Perspektive zu leisten und etwas zu verändern.

Interview und Text: QM Rollbergsiedlung



Rollberger Quartiersratswahl 2021 - DEIN KIEZ BRAUCHT DICH!

Wähle vom 4. bis 8. Oktober an verschiedenen Orten im Gebiet und online!

2021 QM Rollberg QRWahlplakatDieses Jahr wird im Quartiersmanagement-Gebiet Rollbergsiedlung der neue Quartiersrat gewählt! Du kannst noch bis 30.09. kandidieren oder einfach mitwählen.

Warum kandidieren? Du wohnst im Rollberg und weißt, wo im Kiez der Schuh drückt? Du möchtest Dich mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern darüber austauschen? Du hast Lust über Ideen für Deine Nachbarschaft mitzureden? Du hast Interesse, Dich zu beteiligen und gute Projekte auf den Weg zu bringen. Einfach Deinen Kiez schöner und besser zu machen? Interesse? Dann melde Dich noch bis zum 30.09. für die Rollberger Quartiersratswahl 2021 an.
-> Anmeldung zur Wahl

Warum wählen? Der Quartiersrat ist Deine Vertretung im Quartier. Komm zur Wahl und entscheide mit, wer Dich in dem Kiezgremium vertreten wird.

Wann und wo wird gewählt?
Zwischen dem 4. und 8. Oktober an -> verschiedenen Orten im Kiez sowie ->online.

Wer wird gewählt? Hier findest Du die ->Kandidatinnen und Kandidaten 2021.

Was braucht der Rollberg?

Quartiersrat und Aktionsfonds-Jury sprechen über Handlungsbedarfe im Rollbergkiez

2021Bedarfserm IHEK 1Was braucht der Kiez? Wo drückt der Schuh? Was wünsche ich mir für den Rollberg? Diese und weitere Fragen haben die Mitglieder des Quartiersrats und der Aktionsfonds-Jury am 02.09.2021 im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe besprochen und diskutiert.

-> weiter

Der Rollberg lebt durch die Beteiligung!

Deine Meinung zählt, in der Umfrage und in den Gremien! Teilnahme noch bis 30.09. möglich! Komm vorbei!

2021 der rollberg braucht dichAlle drei Jahre ermittelt das Quartiersmanagement Rollbergsiedlung wie es um den Rollberg steht, was fehlt und was es braucht. Die gesammelten Informationen fließen in das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept (kurz IHEK). Denn nur was drin steht, kann zukünftig als Projekt gefördert und umgesetzt werden. Hierfür ist das Quartiersmanagement auf die Beteiligung der Rollbergerinnen und Rollberger angewiesen, da sie als Bewohner*innen des Gebiets einfach DIE Expert*innen des Rollberger Alltags sind. Aus diesem Grund sind die Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements seit Juli 2021 an verschiedenen Hot Spots im Quartier unterwegs, um aufsuchende Befragungen durchzuführen. -> weiter

Nachhaltig neugestalten – Bewegungsförderung auf Außenfläche der Kita Mini-Mix

2021Eroeffn Freifl KitaMiniMix12Auf den ersten Blick wirken einige der neuen Spielgeräte unscheinbar, aber sie haben es in sich. Am Mittwoch, den 8. September wurde die umgestaltete Außenfläche der Rollberger Kita Mini-Mix International offiziell eröffnet. Gefördert wurde das Projektfondsprojekt vom Quartiersmanagement aus Mitteln des Programms Sozialer Zusammenhalt.
-> weiter

Hüpfburg war gestern. Spektakuläres Sportfest in der Zuckmayer-Schule

2021 sportfest zuckmayer1Wer die trockenen Bundesjugendspiele von früher kennt, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus: mitten auf dem Schulhof standen riesige aufblasbare Sportmodule, wie die "Ballerecke" für Völkerball, Aufblasbahnen mit Körben für Basketball, eine Hindernisstrecke und viele andere Stationen, die zusammen einen riesen Parcours für Bewegungsspiele bildeten. Das Sportfest in der Zuckmayer-Schule war Schulsport in einer neuen Dimension. -> weiter

Interviewreihe mit Quartiersratsmitgliedern - TEIL 3

2021 interview seherDer Quartiersrat besteht aus Bewohnerinnen, Bewohnern und Akteuren der Rollbergsiedlung. Die Mitglieder diskutieren darüber, was im Kiez gebraucht wird. Auf dieser Grundlage werden Projekte entwickelt, die den Zielen des Programms Sozialer Zusammenhalt entsprechen. Im Vorfeld der diesjährigen Quartiersratswahl haben wir Mitglieder befragt, weshalb sie sich in dem Gremium engagieren. Den dritten Teil unserer Interview-Reihe macht Seher. -> weiter

Fotowettbewerb 2021: wir suchen dein Foto für den Rollbergkalender!

2021 rollberg fotowettbewerbHast du schöne Fotos vom Rollberg und möchtest sie im Rollberger Foto-Kalender sehen?

Nimm am Fotowettbewerb 2021 vom Quartiersmanagement teil!

-> weiter

Aktionstag von Bewegung und Begegnung im Rollberg

2021 bewegungsfest1Bewegung fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden - egal wie alt oder in welcher körperlichen Verfassung man ist. Um allen Rollbergerinnen und Rollbergern einen leichteren Zugang zu Bewegungsangeboten zu ermöglichen, startete das Quartiersmanagement 2019 das Projekt „Bewegung und Begegnung im Rollbergkiez“, das sich nun dem Ende neigt. Am Freitag, den 13. August fand ein abschließender Aktionstag statt. -> weiter

8. Klasse der Zuckmayer-Schule spendet Hochwasseropfern

2021 kuchenbasar zuckmayer2Apfelkuchen, Schokokuchen, Muffins, Pudding mit Teigfäden und noch viel mehr: Schülerinnen und Schüler der Zuckmayer-Schule hatten ihr Lieblingsgebäck gebacken und im Foyer und auf dem Schulhof zum Verkauf angeboten. Hintergrund der Aktion: die Klasse will Geld an die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen spenden.
-> weiter

Wie findest du den Rollberg? Mach mit bei der Rollberger Umfrage!

Wir ermitteln Bedarfe für das IHEK! Komm zum Quartiersbüro oder ruf uns an!

2021 Umfrage QMWie zufrieden bist du mit deiner Lebenssituation hier im Stadtteil? Gibt es etwas, was du im Rollberg vermisst?
Gibt es im Rollberg Orte, die du meidest? Wenn du 1500€ hättest, um mit deinen Nachbar:innen etwas Schönes zu machen, was würdest du am liebsten machen?

Du möchtest mitreden? Wir wollen deine Meinung hören!
-> weiter

Kick-Off vom Klimacoaching für Rollberger Haushalte

2021 schulweg regenbgschule beteiligung„Was bedeutet Nachhaltigkeit für euch?“ „Eine Zukunft für meine Urenkel, Verantwortung übernehmen, weniger Konsum, längerfristiges Denken, eine immer größer werdende Dringlichkeit, mit allen gemeinsam....“. Im vom Bezirksamt Neukölln geförderten Projekt „Klima-Coaching für Rollberger Haushalte“ vom Projekträger Yeşil Çember geht es in die Praxis.
-> weiter

Interviewreihe mit Quartiersratsmitgliedern - TEIL 2

Foto ManfredDer Quartiersrat besteht aus Bewohnerinnen, Bewohnern und Akteuren der Rollbergsiedlung. Die Mitglieder diskutieren darüber, was im Kiez gebraucht wird. Auf dieser Grundlage werden Projekte entwickelt, die den Zielen des Programms Sozialer Zusammenhalt entsprechen. Im Vorfeld der diesjährigen Quartiersratswahl haben wir Mitglieder befragt, weshalb sie sich in dem Gremium engagieren. -> weiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.