susanne weiss morus14

MORUS 14 e.V. hat neue Geschäftsführerin
Susanne Weiß will die Bildungsarbeit fortführen

Mit Jahresbeginn 2019 hat Gilles Duhem nach mehr als 15 Jahren die Geschäftsführung von MORUS 14 e.V. an Susanne Weiß übergeben. Nach den ersten Wochen ist sie vor allem vom Engagement der vielen Unterstützer*innen beeindruckt.

Der erste Eindruck von ihrer neuen Arbeit fällt positiv aus: "Für mich ist es eine spannende und herausfordernde Aufgabe, am Steuer von MORUS 14 zu sein. Umso mehr freue ich mich über die Offenheit und Unterstützung, die ich bisher als neue Geschäftsführerin erfahren habe. Ich bin wirklich beeindruckt vom Engagement der ehrenamtlichen Mentoren, Kursleiter und Mitglieder und der großen Bereitschaft so vieler Menschen, die Arbeit des Vereins finanziell zu unterstützen! Ich hoffe sehr, dass sich das fortsetzt und natürlich gern auch noch steigert."
Schwerpunktmäßig will Weiß die "wichtige und wertvolle Bildungsarbeit der letzten Jahre im Kiez" fortführen und zusammen mit allen Beteiligten neue Ideen für den Rollberg zu entwickeln.

Vor ihrer Arbeit bei MORUS 14 e.V. hat Susanne Weiß zuletzt Not- und Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete in Moabit, Marzahn und Charlottenburg geleitet. Außerdem war sie Geschäftsführerin der DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V.
Neben ihren beruflichen Erfahrungen bringt sie für die Arbeit im Kiez eine ganze Reihe von Fremdsprachenkenntnissen mit, darunter Arabisch, das sie während ihres Studiums der Islamwissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft und bei verschiedenen Auslandsaufenthalten in arabischen Ländern gelernt hat.
Aktuell studiert Susanne Weiß berufsbegleitend Sozialmanagement im Fernstudium. Sie lebt seit 2002 mit ihrer Familie in Neukölln.




2019 logo lessinghoehe start

Robert Thärig ist neuer Leiter der Lessinghöhe
Schwerpunkte auf Medien-, Sport- und Erlebnispädagogik

Seit Ende Februar leitet der 35-jährige Sozialpädagoge Robert Thärig das Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe und übernimmt damit die Nachfolge von Jürgen Schmeichler. Zuvor leitete Thärig eine inklusive und partizipative Jugendfreizeiteinrichtung in Marzahn. -> weiter
Geko Cartoon Befragung

Gesundheit im Kiez
Eine Befragung in der Rollbergsiedlung

Das Gesundheitskollektiv Berlin e.V. baut ein Gesundheitszentrum für den Stadtteil auf, in dem medizinische Versorgung, Gesundheitsförderung und Beratung angeboten werden sollen. Die Angebote des Zentrums sollen für die Menschen im Stadtteil sein und mit ihnen gemeinsam entwickelt werden. -> weiter
2019 fruehjahrsempfang morus

"Gestern ist heute vorbei"
Frühjahrsempfang von MORUS 14 e.V.

Gut 100 Gäste, darunter Bürgermeister Martin Hikel, folgten der Einladung des Fördervereins MORUS 14 e.V. zum Frühjahrsempfang. Dass die Veranstaltung  im Gemeindehaus der St. Clara stattfand, war eine der Neuerungen, die der Verein dieses Jahr umsetzt. Schwerpunkt der Vereinsarbeit bleiben die Bildungsangebote. -> weiter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok