qraf wahlen 2017

Kandidatur für den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury
Bis zum 29.09.2017

Du wohnst im Rollberg und möchtest etwas im Kiez bewegen? Wenn Du mindestens 16 Jahre alt bist, kannst Du für eine der zwei Beteiligungs-Gremien, Quartiersrat oder Aktionsfondsjury, kandidieren und Dich so für Deinen Kiez einsetzen. Eine Kandidatur ist bis zum 29.09.2017 möglich!

Kandidatur
Jede und jeder, die/der im Rollbergviertel wohnt, kann sich wählen lassen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Wer Interesse hat, kann bis Freitag, den 29. September im Quartiersbüro vorbeikommen und sich zur Wahl stellen. Wie das genau funktioniert, erklärt Dir gerne das Team des Quartiersmanagements.

Die Wahl
Die Wahl findet zwischen Montag, 9. Oktober und Freitag, 20. Oktober im Quartiersbüro statt. Wer wählen möchte, kann in diesem Zeitraum dort seine Stimme abgeben.

-> Info-Flyer Zur Wahl

Öffnungszeiten des Quartiersbüros, Falkstr. 25 (Mittelpromenade):
Mo - Mi: 10-16 Uhr
Do: 10-18 Uhr (außer am 07.09.2017)
Fr: 10-15 Uhr


Infos zu den Gremien:

Der Quartiersrat

Der Quartiersrat besteht aus Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Angehörigen von Vereinen und Einrichtungen aus der Rollbergsiedlung. Die gewählten Mitglieder sind für zwei Jahre aktiv. In den regelmäßigen Treffen legen sie Schwerpunkte und Ziele für ihren Kiez fest. Die Mitglieder sprechen über Bedarfe und Chancen, diskutieren mögliche Lösungsansätze und beraten über Vorschläge für mehrjährige Projekte.
So konnten mit Hilfe des Quartiersrats viele erfolgreiche Projekte wie z. B. eine mehrsprachige Beratungsstelle für Rollberger Eltern, ein Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche und die Sanierung des Kinder- und Jugendzentrums Lessinghöhe verwirklicht werden. 


Die Aktionsfondsjury

Die Aktionsfondsjury besteht aus Bewohnerinnen und Bewohnern der Rollbergsiedlung. Die Mitglieder werden für zwei Jahre gewählt. Die Jury entscheidet bei ihren Treffen über ehrenamtlich organisierte und schnell sichtbare Aktionen im Kiez. Diese werden aus dem Aktionsfonds des Quartiersmanagements finanziert.
Die Mitglieder der Aktionsfondsjury haben schon viele Projektideen auf den Weg gebracht: z. B. Ostereiersuchen und Fastenbrechen im Rollberg, Ehrung der „Rollberger Superschüler“, Schwimmausflüge für Rollberger Kinder und Jugendliche und Fahrradworkshops für Schülerinnen und Schüler einer Willkommensklasse der Zuckmayer-Schule.


Kontakt:
Quartiersmanagement Rollbergsiedlung
Falkstraße 25 (Mittelpromenade)
12053 Berlin
Telefon: (030) 68 97 72 58
Fax: (030) 76 76 43 82 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

qraf wahlen 2017

Kandidatur für den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury
Bis zum 29.09.2017

Du wohnst im Rollberg und möchtest etwas im Kiez bewegen? Wenn Du mindestens 16 Jahre alt bist, kannst Du für eine der zwei Beteiligungs-Gremien, Quartiersrat oder Aktionsfondsjury, kandidieren und Dich so für Deinen Kiez einsetzen. Eine Kandidatur ist bis zum 29.09.2017 möglich! -> weiter
dritter steuerkreis 120917

Teilhabe für alle
Der Steuerkreis "Inklusion" diskutiert Umfrage-Ergebnisse

Am 12.09. fand der Steuerkreis im Projekt „Rollberg All inclusive“ im AWO-Kompetenzzentrum statt. Besprochen und diskutiert wurde die ausgewertete Inklusions-Umfrage und die anstehenden Beteiligungsverfahren. -> weiter
kiezanker

Kiezanker e.V.: Prozessbegleiter/-in gesucht

Im Rahmen des Soziale Stadt Projekts „Kiezanker e.V.“ sucht der Verein in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Neukölln und dem Quartiersmanagement Rollbergsiedlung eine/n Prozessbegleiter/-in zur Unterstützung und Professionalisierung seiner Arbeit. Bewerbunsschluss ist Mittwoch, der 04.10.2017. -> Ausschreibung