Projektzeitraum
01.03.2015-31.12.2017

Handlungsfeld
Bildung, Ausbildung, Jugend

Projektinhalt
Warum?
Jugendliche durchlaufen in ihrer pubertären Phase oftmals schwierige Entwicklungsprozesse, die von inneren und äußeren Konflikten sowie der Suche nach der eigenen Identität geprägt sind. Insbesondere jugendliche Mädchen aus konservativ patriarchal geprägten Familienstrukturen befinden sich im Konflikt zwischen den Erwartungen ihrer (Groß)-Familien und deren traditionellen Frauenbildern sowie dem Wunsch auch in der modernen deutschen Mehrheitsgesellschaft anerkannt zu werden und selbst bestimmt zu leben. Für Erwachsene bzw. Vertreter pädagogischer Institutionen wie Schulen oder Jugendeinrichtungen ist es häufig schwer, einen Zugang zu den Jugendlichen zu finden.

Ziel?
Stärkung und Kompetenzerweiterung von Rollberger Mädchen durch Peer-Education.

Wie?
Im Rahmen des Projekts werden Mädchen zu Peer-Educatorinnen ausgebildet. Für ihre Bezugsgruppe sollen sie Vorbilder sein und einen integrierenden Einfluss in den Communities und im Kiez haben. Als Peer-Educatorinnen unterbreiten sie Angebote und Projekte in verschiedenen Bereichen (bspw. Sport, Kunst, IT, Tanz, Nachhilfe) für andere Kinder und Jugendliche, sie beraten, stehen bei Konflikten zur Seite und beteiligen sich mit eigenen Beiträgen an Veranstaltungen im Kiez. Das Konzept geht davon aus, dass Mädchen und junge Frauen mehr Vertrauen zu anderen jungen Frauen haben, die ihnen in Bezug auf Alter, Bildung, Interessen, Entwicklungsprobleme und Herkunft ähneln und/oder die sie als Vorbilder ansehen. Die Mädchen sollen Anerkennung erfahren und ihren Zusammenhalt stärken.

Zielgruppe
Mädchen und junge Frauen aus der Rollbergsiedlung

Trägerschaft MaDonna
MaDonna Mädchenkult.Ur e.V.
Tel.: (030) 621 20 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
madonnamaedchenpower.de

Kooperations- und Netzwerkpartner
Jugendamt, Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe

Fördervolumen
100.000,00 €

 


 

sommerfest spielplatzkuemmerer18

Sommerfest der Spielplatzkümmerer
Entspanntes Zusammensein in der Lessinghöhe

Seit Juni stellt das Projekt "Spielplatzkümmerer und Elternaktivierung in der Lessinghöhe" den Eltern eine Ansprechpartnerin zur Verfügung und veranstaltet gemeinsame Aktivitäten. Am Freitag, 9.7. wurde das erste Sommerfest gefeiert. -> weiter

sommeruni2017

 

„Sommeruni“ 2018
Ferienprogramm für die Kinder der Rollbergsiedlung startet am 09.07.2018


Pünktlich zu den Sommerferien startet im Rollbergkiez wieder die alljährliche „Sommeruni“ auf dem Falkplatz. In den ersten drei Wochen der Schulferien können Kinder und Jugendliche von 5 bis 16 Jahren ein abwechslungsreiches Angebot erwarten.

-> weiter
2018 rollbg superschueler start

Superschüler 2018
Feierstunde im Begegnungszentrum Rollberg

Knapp 30 Schüler*innen der Regenbogen-Grundschule und der Zuckmayer-Schule wurden am 2. Juli vom Arabischen Kulturinstitut AKI e.V. für ihre schulischen Leistungen ausgezeichnet. Bürgermeister Hikel, Bildungsstadträtin Korte und der Migrationsbeauftragte Mengelkoch überreichten Urkunden und Präsente. -> weiter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok