Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Gehe zu Monat
 Langer Tag der StadtNatur  
Samstag, 25. Mai 2019, 10:00 - 18:00
   
Es ist wieder soweit, die Organisation des Langen Tags der StadtNatur nimmt Fahrt auf. Im gesamten Stadtgebiet können Sie unter fachkundiger Führung die vielfältige Natur Berlins entdecken.

Diese drei ausgewählte Veranstaltungen finden in der Nähe des Quartiersgebietes Rollbergsiedlung statt:


Honigbienenführung im Permakulturgarten des Café Botanico. Einführung in die Stadtimkerei

So., 26.05.19, 10:00 - 11:30 Uhr
So., 26.05.19, 12:00 - 13:30 Uhr

Anmeldung erforderlich - noch 8 freie Plätze

Leitung: Dr. Caspar Schöning

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) und Platzreservierung erforderlich

Für: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Dr. Caspar Schöning

Kooperationspartner: Café Botanico

Ort/Start: Neukölln, Richardstr. 100, 12043 Berlin, Garten im Hinterhof

Anfahrt: U Karl-Marx-Str.

Anhand eines Schauvolks wird die Biologie der Honigbiene erläutert. An einem größeren Volk werden die Prinzipien der Völkerhaltung gezeigt. Schutzkleidung wird dabei bereitgestellt. Am Ende erfolgt eine Verkostung mit verschiedenen Honigsorten.




Wildkräuterführung im Permakulturgarten des Café Botanico

So., 26.05.19, 13:30 - 14:30 Uhr
So., 26.05.19, 16:00 - 17:00 Uhr

Leitung: Martin Höfft

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) oder Einzelticket erforderlich

Für: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Café Botanico

Ort/Start: Neukölln, Richardstr. 100, 12043 Berlin

Anfahrt: U Karl-Marx-Str.

Führung durch den Permakulturgarten des Café Botanico mit Erläuterungen zum Anbau und zur Verwendung von Wildkräutern und alten Nutzpflanzen in einem naturnahen Selbstversorgergarten mitten in der Stadt. Von den zahlreichen essbaren und teilweise exotischen Pflanzen kann gekostet werden. Außerdem wird im Café-Restaurant mit Erzeugnissen aus dem Garten gekocht und Essen angeboten. 

Öffnungszeiten Café Botanico am Sonntag 11:00 bis 21:00

 
_________________________________________


Bedeutung der Friedhöfe an der Hermannstraße als Lebensraum für Menschen, Pflanzen und Tiere
Führung begleitet von Bezirksbürgermeister Martin Hikel

Sa., 25.05.19, 15:00 - 17:30 Uhr

Leitung: Bernd Machatzi

Ticket: 26-Stunden-Ticket (mehr Infos) und Platzreservierung erforderlich

Für: Jugendliche, Erwachsene

Anbieter: Landesbeauftragter für Naturschutz und Landschaftspflege

Ort/Start: Neukölln, Herrmannstr./Thomasstr., 12053 Berlin

Anfahrt: U Leinestr.

Die mehr als hundert Jahre alten Friedhöfe an der Neuköllner Hermannstraße mit ihren Altbaumbeständen, mosaikartigen Gehölzbeständen sowie den artenreichen Rasen- und Wiesenflächen sind besonders wertvolle Orte der Artenvielfalt und gehören zum grünen Tafelsilber innerhalb des baulich verdichteten S-Bahnringes. Für die mit Grünflächen unterversorgten Anwohner bilden die Friedhöfe an der Hermannstraße grüne Oasen der Ruhe und Erholung. Sie haben aus klimatischer und lufthygienischer Sicht positive Auswirkungen auf das Mikroklima und die menschliche Gesundheit und tragen damit auch zur Umweltgerechtigkeit in der Stadt bei. Als Bestandteil des kulturellen Erbes der Stadt stehen einzelne Friedhöfe unter Denkmalschutz.Aufgrund der stark rückläufigen Beerdigungstätigkeit sollen ungenutzte Teilflächen der Friedhöfe an der Hermannstraße bebaut oder eine grüne Umnutzung etabliert werden, wie sie kürzlich z.B. mit dem Anita-Berber-Park (ehemals Neuer St. Thomas Friedhof) bereits realisiert worden ist.
Ort Verschiedene Orte
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.