Projektzeitraum
2018-2019

Handlungsfeld
HF 3 – Nachbarschaft (Kultur, Gemeinwesen, Integration, Gesundheit)

Projektinhalt
In der Rollbergsiedlung ist der Außenbereich des Kinder- und Jugendzentrums Lessinghöhe ein tolles Ziel für Eltern mit Kleinkindern. Hier gibt es vielfältige Spielgeräte, Bänke und einen Wasserspielplatz. Doch das Gelände ist nicht öffentlich und bis zur Öffnung des KiJuZ Lessinghöhe am Nachmittag oft verschlossen. Wer soll sich um die Öffnung kümmern? Wer fühlt sich verantwortlich, den Spielplatz vormittags zu öffnen? Der Verein Al-Dar e.V. hat langjährige Erfahrungen in der Elternarbeit und übernimmt von 2018 bis 2019 die verbindliche Öffnung des Spielplatzes. Ein kleines mobiles Elterncafé und der Verleih von Sandkastenspielzeug sind geplant. An kalten und nassen Tagen soll gleich nebenan ein Winterspielplatz im „Veranstaltungs- und Begegnungszentrum Rollberg“ eingerichtet werden. Gespräche und Austausch zwischen den Eltern sollen entstehen. Der verlässliche Ansprechpartner berät vor Ort und vermittelt bei Konflikten. Die Eltern werden ermutigt und befähigt, sich selbst zu kümmern. Ziel ist es, dass die Eltern nach Förderende die Öffnung des Spielplatzes selbstständig übernehmen. Für den Kiez entsteht dadurch eine weitere verlässlich geöffnete Spielplatzfläche für Eltern mit Kleinkindern.


Trägerschaft
Al-Dar e.V.
Tel.: 030/787 095 21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.al-dar.de

Kooperations- und Netzwerkpartner
Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe, Jugendamt Neukölln, Präventionsbeauftragte der Polizei, Schulen und Kitas

Fördervolumen
64.000 €
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok