Projektzeitraum
2018-2019

Handlungsfeld
HF 1 – Bildung, Ausbildung, Jugend

Projektinhalt
Als Folgeprojekt des Projektes „Peer-Lernen in der Rollbergsiedlung“ soll an die bereits erreichten Ziele und Erfolge angeknüpft werden. Peer-Educatorinnen sollen weiterhin auf der Grundlage des erarbeiteten Konzepts sowie zu zusätzlich vertiefenden Modulen zu kiezspezifischen Problemlagen ausgebildet werden. Der bewährte Peer-Ansatz soll über die Einrichtung hinaus im Quartier ausgebaut, gesichert und gefestigt werden.
Nach der Ausbildung bieten die Peer-Educatorinnen in ihrer Einrichtung für andere Kinder und Jugendliche Workshops (z.B. Nachhilfe, Musik, Kreativität, Sport, Konfliktschlichtung) an. Zusätzlich lernen sie in vertiefenden Modulen, wie mit kiezspezifische Themen und Problemlagen, die Kinder und Jugendliche betreffen, umzugehen ist. Mit diesem Wissen helfen, beraten und sensibilisieren sie ehrenamtlich andere Kinder und Jugendliche aus der Rollbergsiedlung (z.B. Schule, Freizeit, Kiezveranstaltungen).
Durch ihr Engagement außerhalb der Einrichtung werden die Peer-Educatorinnen für die Rollberger Kinder und Jugendlichen zu Akteuren mit Vorbildfunktion. Die Jugendlichen lernen, wie sie Kindern und anderen Jugendlichen in ähnlichen Problemlagen helfen können. Dies trägt zur Beruhigung und Befriedung des Kiezes und damit zu einer friedlichen Nachbarschaft bei.

Trägerschaft
MaDonna Mädchenkult.Ur e.V.
Tel.: (030) 621 20 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.madonnamaedchenpower.de

Kooperations- und Netzwerkpartner
Peerhelper Netzwerk Neukölln, Jugendamt, Kinderbüro Neukölln, Gleichstellungsbeauftragte, Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe, AKI e.V., Morus14 e.V., Kiezanker e.V., AWO Falkclub, BGI, RSD-NW-Neukölln

Fördervolumen
40.000,00 €
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok