2020summercamp speranto

Die sozial-künstlerische Initiative sPERANTO organisiert in Zusammenarbeit mit MORUS 14 e.V. und dem KiJuZ Lessinghöhe ein "Hiphop Dance & Rap Summercamp" in der Nähe von Rheinsberg. Das Camp läuft vom 01. bis zum 08. August und ist für Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren. Und das gib es dort: Hip Hop Tanz, Rap/ Songwriting, Tiny House Bau, professionelle Videoproduktion und Performances! Die Teilnahme kostet pro Person 50 Euro.

Anmeldung:
Mit Vor- und Nachname, Alter, Adresse
www.speranto-worldwide.com/anmeldung
Whatsapp 0176 52003401
-> Anmeldungs-Flyer

Beratung?
Interesse, aber Du brauchst mehr Infos?
Dann sprich uns an auf der Lessinghöhe, bei
MORUS 14 oder bei sPERANTO.

Kontakt:
MORUS 14 e. V.
Werbellinstraße 41, 12053 Berlin
Tel. (030) 68 08 61 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impfungen in der Rollbergsiedlung

Aktueller Hinweis:
Dem Quartiersmanagement Rollbergsiedlung liegen zurzeit keine Informationen über Corona-Impfungen im Kiez vor.
Sollte es demnächst ein solches Angebot geben, werden wir schnellstmöglich auf unserer Webseite darüber berichten.

Erreichbarkeit des QM Teams

Aufgrund des Feiertages und des anschließenden Brückentages bleibt unser Büro am Donnerstag, 13. Mai und Freitag, 14. Mai geschlossen.
Ab Montag, 17. Mai sind wir wieder für Sie erreichbar.

Corona-Pandemie: Nützliche Infos, Hilfsangebote und Adressen

Liebe Rollberger Bewohner*innen, Akteure und Interessierte des Rollbergquartiers,
damit Sie den Überblick behalten, stellen wir hier eine kleine Übersicht mit wichtigen Informationen und Hilfsangeboten zur Verfügung.

Ihr QM-Team Rollbergsiedlung

Gute Idee für die Nachbarschaft, aber kein Geld? Aktionsfonds hilft!

2020 aktionsfonds rollbgAus dem Aktionsfonds können Materialkosten für Aktionen mit bis zu 1.500 € finanziert werden, die ehrenamtliches Engagement und nachbarschaftlichen Zusammenhalt im Rollberg fördern.
In der momentanen Situation sind kreative Ideen und Pioniergeist gefragt. Antragsfrist ist jeweils der 15. jeden Monats.
-> weiter

Wünsche zum Zuckerfest 2021

zuckerfest2017

Feier zum Ende des Ramadans

Nach dem Ende des Fastenmonats Ramadan feiern auch die Berliner Muslime überall das Zuckerfest.

Wir wünschen allen eine gesegnete Feier!

Ihr Quartiersmanagement Rollbergsiedlung

 

Wer macht mit? Info-Videos des Geko zur Corona-Impfung

logo geko berlinDas Gesundheitskollektiv Berlin führt in Zusammenarbeit mit den Initiativen Kiezanker, Stadtteilmütter, DaMigra und moveGlobal regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema Corona-Impfung durch. Um noch mehr Menschen zu erreichen, möchte das Geko kurze Video-Clips produzieren, in denen es um die wichtigsten Fragen zu der Corona-Schutzimpfung geht. Für die Videos sucht das Geko Menschen, die beim Gestalten und Drehen helfen. Gerne mehrsprachig! -> weiter

Yalla, das Lastenrad zum Ausleihen

2021 yalla bike uebergabe 4Einen Grill auf das Tempelhofer Feld fahren, größere Einkäufe nach Hause bringen oder den Katzenkorb sanft zur Tierärztin chauffieren: Ein Lastenrad ist eine gute Sache und der Rollberg hat jetzt auch eines. Ab Mai können alle, die möchten, kostenlos "Yalla" ausleihen, das neuste Lastenrad der fLotte Berlin, das bei MORUS 14 e.V. stehen wird.
-> weiter

Neukölln sucht Digitale Corona Lotsen

HP Digitaler Corona LotseAufruf des Bezirksamts Neukölln: Das bezirkliche Pandemiebekämpfungsteam braucht Unterstützung aus den Nachbarschaften, von Menschen aus Neukölln, die gut vernetzt sind im digitalen Raum der sozialen Medien. Nach einer entsprechenden Schulung sollen diese ehrenamtlichen Corona-Digital-Lotsen Informationen zu Corona-Themen in den sozialen Medien verbreiten, um Falschinformation und Verschwörungsmythen zu Corona entgegenzuwirken. Falls ihr Menschen kennt, die gut vernetzt sind, immer ihr Smartphone griffbereit haben und Zeit und Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren, sprecht sie gerne an oder leitet das Angebot weiter. Alle Informationen rund um die Bewerbung gibt es hier: https://t1p.de/dclnkn

Repair Café startet wieder am 12. Mai

Jeden 2. und 4. Mittwoch, 16 - 19 Uhr

rollberg logo Teilen Tauschen Reparieren webViel zu oft werden Dinge weggeworfen, weil sie einen kleinen Schaden haben, der ohne großen Aufwand repariert werden könnte. Mit etwas Geschick, Wissen und dem richtigen Werkzeug kann man das meiste wieder in Gang setzen. Das ist auch die Philosophie der Repair Cafés: Dinge zu reparieren anstatt sie in die Tonne zu werfen. Im Rollbergviertel wird das Repair Café vom Projektträger Yesil Cember organisiert, der das Projekt "Teilen, tauschen, reparieren - Nachhaltigkeit in der Rollbergsiedlung" betreut.

-> weiter

Kostenlose Corona-Tests im Bürgerzentrum

2021 corona schnelltests buergerzentrumSeit 29. April 2021 gibt es im Bürgerzentrum Neukölln ein zertifiziertes Test-To-Go-Zentrum. Von Montag bis Samstag kann man dort zwischen 10 und 18 Uhr einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Adresse: Bürgerzentrum Neukölln, Werbellinstr. 42, 12053 Berlin

Spielmobil auf dem Falkplatz

Immer samstags von 15 bis 18 Uhr

2021 spielmobilFür alle, die Lust auf Sport und Bewegung im Freien haben, gibt es während der warmen Jahreszeit von Mai bis Oktober an verschiedenen Orten in Neukölln offene Sport- und Bewegungsangebote zum Ausprobieren und Mitmachen - unter anderem auf dem Falkplatz im Rollbergkiez!
Viele spannende Bewegungsspiele und Sportgeräte wie Slackline, Federball, Tischtennis, Frisbee, Fußball und vieles mehr warten auf Euch! Mitmachen kann jeder der Lust hat – Groß und Klein – alle sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kommt einfach vorbei und macht mit! -> Flyer

Kontakt & Info
bwgt e.V., Brunhildstr. 12, 10829 Berlin
T 030 / 78 95 85 50, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neue Stadtteilkoordination - „Ich helfe, eine solidarische Nachbarschaft zu gestalten"

2021 stadtteilkoordination koernerkiezSeit diesem Jahr hat Neukölln vier Stadtteilkoordinationen. Eine der Stadtteilkoordinatorinnen ist Alena Kühn. Sie hat die Aufgabe übernommen, zwischen Bürger*innen und Verwaltung zu vermitteln sowie Initiativen und Einzelpersonen in deren nachbarschaflichen Vorhaben zu unterstützen. Der Bezirk erweitert durch die neuen Stellen die Möglichkeiten zur Bürger*innenbeteiligung. Im Interview erklärt Alena Kühn, was genau die neue Stadtteilkoordination macht. -> weiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.