Die BSD bietet im Rollbergkiez eine allgemeine soziale Beratung an und ist kooperatives Mitglied der AWO.

 

Eine Beratung erfolgt zum Beispiel in folgenden Fällen:

• Sie verstehen Bescheide / Briefe von Behörden nicht und haben Fragen dazu
• Sie wünschen sich Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen auf Sozialleistungen
• Sie benötigen Hilfe und wissen nicht, an wen Sie sich wenden sollen
• Sie haben Schwierigkeiten im Umgang mit Behörden
• Sie haben kein geregeltes oder geringes Einkommen
• Sie haben Schulden Sie haben Probleme in Ihrem Mietverhältnis, die Wohnungskündigung droht oder ist bereits erfolgt

 

Kontakt:

BSD - gemeinnützige Gesellschaft für Besondere Soziale Dienste Nordwest mbH
Beratungsstelle im Rollbergkiez - Allgemeine soziale Beratung
Briesestraße 31
12053 Berlin
Tel.: 030 - 23 94 95 75 und 23 94 95 76
Fax:  030 - 23 94 95 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Montag und Freitag: 9 – 13 Uhr
Dienstag  und Donnerstag: 14 – 18 Uhr
Darüber hinaus sind Termine nach Vereinbarung möglich

 

-> Flyer

 


qr afj wahl2017

Neuer Quartiersrat und neue Aktionsfondsjury gewählt
Stimmen sind ausgezählt

Vom 09. bis zum 20. Oktober haben viele Rollberger Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ansässigen Einrichtungen ihre Stimme abgeben. Alle 16 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl stellten, wurden gewählt. -> weiter
q raetekongress2017 kl

Gut besuchter Quartiersrätekongress
Bürgerbeteiligung in den Quartiersgebieten als Thema

Am Freitag, den 10.11. fand der 9. Quartiersrätekongress im Abgeordnetenhaus von Berlin statt. Mitglieder des Quartiersrats und das Team des Quartiersmanagements Rollbergsiedlung nahmen an der Veranstaltung teil.  Der Kongress stand unter dem Motto „Mitmachen-Mitentscheiden-Selbermachen: Quartiersräte gestalten Stadt“. -> weiter
stadtforum wohnen17

Online-Dialog zum Stadtforum Wohnen
Eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Das Stadtforum Berlin bietet Interessierten eine Plattform, um über Zukunftsthemen, Projekte und Prozesse der räumlichen Stadtentwicklung zu debattieren. Das Stadtforum findet am 20. November statt, die Online-Plattform ist seit dem 1.11. aktiv. -> weiter