20 rollberger kiezansichten

20 ROLLBERGER KIEZ-ANSICHTEN - Die neue Broschüre ist da!

Für „20 Jahre Programm Soziale Stadt“ teilen 20 Rollberger Bewohner*innen und Akteur*innen ihre Kiez-Ansichten mit uns. Sie bieten uns einen persönlichen Einblick und stellen das Rollbergquartier aus ihrer Perspektive vor.

 Mit Einführung des Berliner Quartiersmanagements 1999 ist die Rollbergsiedlung ein sogenanntes Fördergebiet der „ersten Stunde“. Bis heute wurde mit der Bewohnerschaft, lokalen Akteur*innen, Senats- und Bezirksverwaltung und dem Quartiersmanagement Vieles angestoßen, auf den Weg gebracht und umgesetzt. Eine gemeinsame Aufgabe mit dem Ziel, den Kiez zu einem lebenswerten Ort zu entwickeln. Dabei wurden Fördermittel des Programms Soziale Stadt für baulich investive Maßnahmen und vor allem in den Bereichen Bildung, Integration und Nachbarschaft erfolgreich und nachhaltig eingesetzt.

Beteiligung durch Gespräche und Austausch auf Augenhöhe ist für eine erfolgreiche Arbeit im Quartiersmanagement notwendig. Aus diesem Grund hat das QM-Team 20 Menschen aus dem Rollbergquartier, die hier leben, arbeiten, sich engagieren, aktiv gestalten und damit den Kiez in all seiner Vielfalt prägen, interviewt.

Jedes persönliche Interview ist an einen wichtigen Ort im Kiez geknüpft. Man lernt somit das Quartier von unterschiedlichen Seiten kennen. Wir wünschen allen viel Spaß beim Kennenlernen und Entdecken der Rollberger Kiez-Ansichten.

-> Download Rollberger Kiez-Ansichten (PDF)



s lehr m keckel

Zwei neue Mitarbeiterinnen im QM-Team
Stephanie Lehr und Morena Keckel

Im Quartiersmanagement Rollbergsiedlung hat es wichtige personelle Veränderungen gegeben: Peter Gerwert ist in den Ruhestand gegangen und Anna Stuhlmacher hat sich selbständig gemacht. Neu im Team sind Morena Keckel und Stephanie Lehr. Was die beiden über sich und ihre Arbeit sagen, erfahren Sie hier. -> weiter
2019gremienwahlen

Neuer Quartiersrat und neue Aktionsfondsjury für das Rollbergquartier gewählt

Vom 09. bis zum 20. September konnten Rollberger Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ansässigen Einrichtungen ihre Stimme abgeben. Gewählt wurden Kandidatinnen und Kandidaten für den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury für die Jahre 2020 -2021. Zur Wahl stellten sich 17 engagierte Menschen aus dem Kiez. -> weiter
20 rollberger kiezansichten

20 ROLLBERGER KIEZ-ANSICHTEN - Die neue Broschüre ist da!

Für „20 Jahre Programm Soziale Stadt“ teilen 20 Rollberger Bewohner*innen und Akteur*innen ihre Kiez-Ansichten mit uns. Sie bieten uns einen persönlichen Einblick und stellen das Rollbergquartier aus ihrer Perspektive vor. -> weiter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok