q raetekongress2017 kl

Gut besuchter Quartiersrätekongress
Bürgerbeteiligung in den Quartiersgebieten als Thema

Am Freitag, den 10.11. fand der 9. Quartiersrätekongress im Abgeordnetenhaus von Berlin statt. Mitglieder des Quartiersrats und das Team des Quartiersmanagements Rollbergsiedlung nahmen an der Veranstaltung teil.  Der Kongress stand unter dem Motto „Mitmachen-Mitentscheiden-Selbermachen: Quartiersräte gestalten Stadt“.

Der jährlich stattfindende Quartiersrätekongress ermöglicht einen Austausch zwischen allen, die in den Quartiersgebieten aktiv sind: Quartiersräte, Aktionsfondsjurymitglieder, Quartiersmanager, Vertreterinnen und Vertreter der Senatsverwaltung und der Bezirksämter.
Eröffnet wurde der Kongress von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher. Sie lobte die Quartiersräte als wichtige Partner der Senatsverwaltung. Auf dem Quartiersrätekongress, so die Senatorin im Vorfeld der Veranstaltung, „können wir direkt in den Dialog kommen und im Programm Soziale Stadt die besten Ergebnisse erzielen“.
In einer Ausstellung wurde über die Arbeit der Quartiersräte, über aktuelle Projekte und Beteiligungsmöglichkeiten und -bedarfe informiert. Zudem wurden Ergebnisse der im Vorfeld durchgeführten Befragung der Quartiersräte und Aktionsfondsjurymitglieder präsentiert. Letzteres war Grundlage für die große Gesprächsrunde zu Fragen wie: Welche Motivation trägt die Arbeit der Ehrenamtlichen, wie findet Vernetzung statt und welche realen Beteiligungsmöglichkeiten haben sie? Zum Abschluss des Kongresses gab es ein musikalisches Gesangsprogramm zum Mitmachen und ein reichhaltiges Buffet, das zu persönlichen Gesprächen anregte. Die Besucherinnen und Besucher des Kongresses konnten durch den offenen Austausch wichtige Hinweise und Meinungen für die eigene Arbeit in ihrem Quartier sammeln.

 
-> Videobotschaft der Senatorin Katrin Lompscher



sport begegnung lessinghoehe2018

Eröffnung des „Veranstaltungs- und Begegnungszentrums Rollberg“
Am 14.03.2018 im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe

Am 14. März ist es soweit: Der sanierte Saal des Kinder- und Jugendzentrums Lessinghöhe wird feierlich eröffnet und zukünftig als multifunktionaler Veranstaltungs- u. Begegnungsort den Kiez bereichern. Sogar Fußballspielen wird hier nun möglich. -> weiter
aktionsfonds2018genehmigt

Vom Ostereiersuchen bis zum Raumtrenner
Aktionsfondsjury bewilligt neue Projekte

Der Aktionsfonds ist ein Bewohnerfonds für kurzfristige und schnell sichtbare Aktionen. Die Projekte sollen dem Kiez und seinen Bewohnern nutzen und die Beteiligung fördern. Am 22. Februar hat die Aktionsfondsjury getagt und fünf neuen Projektanträgen zugestimmt.
-> weiter
respact zuckmayer

Projektwoche von RespAct an der Zuckmayer-Schule
Schüler*innen aus Willkommensklassen lernen sich und den Kiez besser kennen

Das Projekt RespAct hat im Januar mit Schüler*innen der Zuckmayer-Schule zusammengearbeitet. In der Projektwoche wurden gemeinsam Sport getrieben und Kiezrundgänge veranstaltet. Das Kennenlernen der Kinder aus Willkommensklassen stand dabei im Vordergrund. -> weiter