Lerne die Personen kennen, die sich bereits für den Quartiersrat beworben haben! Was ihnen im Rollberg fehlt, warum sie sich im Rollberger Quartiersrat engagieren wollen und welche Themen ihnen wichtig.

 Hinweis: Diese Seite wird laufend vervollständigt.


tanis fatma  Fatma Tanis

Ich finde es super, dass es Nachhilfe für Kinder hier im Rollberg gibt. Was mir fehlt sind Angebote für Kinder bis 14 Jahren. Außerdem sind die Spielplätze mit schlechten Geräten ausgestattet und veraltet. Ich möchte gern als Elternteil auch ein Wort haben und meine Meinung sagen dürfen. Die Verbesserung der Spielplätze, die Sicherheit in der Nachbarschaft, Aktivitäten für Eltern, Kinder und Jugendliche sind mir wichtig.


seher dinckar  Seher Dinckar

Mir gefällt, wie die Nachbarn zusammenarbeiten, sich unterstützen. Und die Sportgeräte auf dem Spielplatz und den Spielplatz allgemein finde ich toll. Ich möchte mein Lebensumfeld verschönern und mich deshalb weiterhin im Quartiersrat engagieren. Bildung für die Kinder und die Förderung der Eltern sind mir die wichtigsten Themen im Quartier.



Farin 2015web  Klaus Farin

Ich wohne und arbeite (als Autor und Lektor) seit 40 Jahren hier im Kiez und finde, er hat sich größtenteils sehr positiv entwickelt. Die negativen Folgen der Gentrifizierung halten sich zumindest zwischen Karl-Marx- und Hermannstraße in Grenzen.
Trotzdem lässt sich natürlich immer was verbessern. Das Engagement von Stadt und Land etwa für die Mieter und Mieterinnen hat sich eindeutig verschlechtert, auch hinsichtlich der Klimakrise passiert da nichts. Da könnten Vorschläge und Ideen aus dem Quartiersrat/-management heraus hilfreich sein.
Der Dauerbrenner ist natürlich die Müllfrage. Aber generell: Wir leben hier, wir sind die Expertinnen und Experten für unseren Kiez und unser Leben – wir sollten es nicht Politikern überlassen, allein für uns zu denken und zu entscheiden. 



robert niedermeier  Robert Niedermeier

Im Rollberg gefällt mir die Architektur wirklich gut, die für viel Platz für Grünanlagen, Treffpunkte und Erholungsräume sorgt. Der Rollberg ist wie ein Dorf mitten in der Großstadt. Im Rollberg fehlt mir, die Ausgestaltung des idealen Dorflebens mitten in der Stadt, wir brauchen mehr gemeinsame Anstrengungen und Aktivitäten wie gemeinsames Gärtnern oder die Vermeidung unsachgemäßer Müllentsorgung.
Ich wohne sehr gerne im Rollberg-Kiez, habe aber viel zu meckern und wer sich beschwert, sollte auch Vorschläge und Ideen vorbringen können, das Zusammenleben im Quartier noch schöner zu gestalten. Möchte helfen, dass mehr Nachbarn sich im Kiez für ein solidarisches Miteinander engagieren und das Rollberger Gemeinschaftsgefühl gedeiht. Dem Gemeinschaftsinn schärften z.B. gemeinsame Garten-Projekte und kontinuierlich hartnäckige Anti-Müll-Aktionen.
Im Kiez leisten die grünen Innenhöfen und die Bäume an den Rollberger Promenaden einen positiven Beitrag zum Stadtklima. Dass die Grünanlagen naturnah und die Artenvielfalt fördernd gepflegt und von den Anwohner:innen geschätzt und geachtet werden, ist mir ein großes Anliegen. Eine üppiges Pflanzen-Vielfalt ist Klimaschutz und Klimaanpassung zugleich.
Ein Ärgernis ist die ständige Vermüllung der Erholungsbereiche. Wünschte mir mehr Bewusstsein für das Müllproblem und ein gemeinsames Handeln der Bewohner:innen, die Situation eigenverantwortlich zu verbessern.



Nergis Eroglu  Nergiz Eroglu

Die Nachbarschaftsgemeinschaft im Rollbergviertel gefällt mir sehr. Es fehlt mir im Rollberg die Sauberkeit. Ich will mich engagieren, weil ich möchte, dass meine Kinder in einer sauberen Umgebung aufwachsen. Und auch, dass die Gemeinschaft näher zusammenkommt.
Ich möchte mich dafür einsetzen, den Rattenbefall zu beseitigen. Außerdem sollen die Spielplätze verschönert werden. Und ich wünsche mir mehr Workshops für Kinder und Jugendliche.




wahl 2021 
Christiane Quack

Ich bin 71 Jahre alt und seit 33 Jahren mit dem nördlichen Neukölln beruflich und privat verbunden. Im Rollberg wohne ich jetzt anderthalb Jahre. Ich fühle mich hier sehr wohl. Mir gefällt das Bunte und Lebendige. Es gibt hier und in den Nachbar-Kiezen alles, was im Alltag und der Freizeit wichtig ist: Grünflächen, Geschäfte, Kino, Theater, Bibliothek, Lokale und, und, und ... nicht zuletzt eine freundliche und hilfsbereite Nachbarschaft. Um das alles zu erhalten und zu verbessern, ist der Quartiersrat der richtige Platz.



Selamet Kahraman  Selamet Kahraman

Mir gefällt im Rollberg besonders, dass es so multi-kulti ist. Ich möchte im Kiez etwas verändern und möchte mich deshalb auch wieder im Jahr 2022-2023 engagieren. Besonders wichtig sind mir die Themen gewaltfreie Erziehung und gute Nachbarschaft.



Selamet Kahraman  Derya Sanatci

Im Rollerg-Kiez gefällt mir die Vielfalt an verschiedenen Kulturen und das Miteinander. Ich fühle mich hier immer sehr wohl. Mir fehlen weitere interessante Angebote, Kurse, Workshops und Begegnungsstätte, welche Nachbarn und den Kiez zusammenbringen und aufwerten. Ich möchte mich im Quartiersrat engagieren, da mir mein Kiez sehr wichtig ist und ich Teil einer positiven Weiterentwicklung sein möchte. Besonders wichtig im Quartier ist mir die Sauberkeit, der Austausch mit den Nachbarn und Bewegungsangebote für Jugendliche und Frauen.



Farin 2015web  Ibrahim Mustapha

Mir gefällt im die freundliche und sehr hilfsbereite Art der Nachbarn. Ich höre von vielen neuen Nachbarn, dass man sich hier sehr schnell wohlfühlt.
Vor allem die Meinung junger Erwachsener wird bei der Gestaltung des Rollberg-Kiezes und im Bezirk ignoriert. Als Mitglied im Quartiersrat wird meine Meinung angehört und ich gestalte den Kiez nach meinem Interesse mit!
Sicherheit, Freude und Vielfältigkeit sind mir sehr wichtig. Besonders wichtig sind mir aber Aufklärung und Transparenz im Kiez.




wahl 2021 
Silvia-Fee Wadehn

Mir gefällt im Rollberg-Kiez die Vielfalt. Mich stört der Egoismus. Ich möchte im Rollberger Quartiersrat mitmachen, weil ich meine jeder sollte sich in seinem Kiez engagieren. Mir sind besonders die Menschen und deren Vielfalt im Quartier wichtig.



wahl 2021 
Lara Stöhlmacher

Der Text von Lara Stöhlmacher folgt in Kürze.


Neuer Quartiersrat für das Rollbergquartier gewählt

2021 QR Wahl RollbgVom 04. bis zum 08. September konnten die Rollberger Bewohnerinnen und Bewohner ihre Rollberger Kiezvertretung wählen. Um möglichst vielen Bewohnerinnen und Bewohner die Beteiligung an der Wahl zu ermöglichen, war das QM-Team samt Wahlurne an verschiedenen Hot-Spots im Quartier: vor dem Kiezanker e.V., in der MoRo Seniorenwohnanlagen e.V., vor dem Neubau in der Kienitzer Str. und am Falkplatz.
-> weiter

Jetzt auch auf mein.berlin.de: Was braucht der Rollberg?

Noch bis 30.11.2021 Ideen einreichen!

2021 meinberlin rollbergEs gibt nach wie vor im Kiez viel zu tun: im Bildungsbereich, im öffentlichen Raum oder beim Thema Gesundheit & Bewegung. Aber was genau wünschen sich die Rollberger*innen, wo sehen sie Verbesserungsbedarf? Um das herauszufinden, hat das Quartiersmanagement bereits viele Nachbar*innen befragt. Um noch mehr Menschen eine Beteiligung zu ermöglichen, gibt es jetzt auf mein.berlin.de die unkomplizierte Möglichkeit, Wünsche und Kritik zu äußern. -> weiter

Letzte Chance für das Jahr 2021! Es gibt noch Geld aus dem Aktionsfonds

Gute Idee für die Nachbarschaft, aber kein Geld? Der Aktionsfonds hilft!

2020 aktionsfonds rollbgAus dem Aktionsfonds können Materialkosten für Aktionen mit bis zu 1.500 € finanziert werden, die ehrenamtliches Engagement und nachbarschaftlichen Zusammenhalt im Rollberg fördern. Dieses Jahr sind noch 2.600,- im Topf und warten auf gute Ideen. Über die Vergabe der Mittel entscheidet die ehrenamtliche Aktionsfonds-Jury des Quartiersmanagements.
-> weiter

Kiez-Putzaktionen im Rollberg- Gemeinsam Aufräumen für den Klimaschutz

Putzmaterialien ab sofort zum Verleih für deine Putzaktion verfügbar!

Putzaktion1webWie jedes Jahr findet am 18.09. der „World Clean Up Day“ statt, an dem Menschen an den unterschiedlichsten Orten der Welt anpacken und die Erde von Müll befreien. Auch der Rollberg war fleißig mit dabei. Denn Yeşil Çember hat die Rollbergerinnen und Rollberger im Rahmen des Projekts „Teilen, tauschen, reparieren - Nachhaltigkeit im Rollberg II“ eingeladen, die Ärmel hochzukrempeln und den Müll im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe aufzusammeln. Bei der Aktion waren Bewohnerinnen und Bewohner des Kiezes, die Neuköllner Stadtteilmütter, das Quartiersmanagement Rollberg sowie die Vertreter*innen der Bewegung „Schön wie wir“ dabei. -> weiter

Info-Videos über Covid-19 und die Impfung

20212 sep geko aufklaerungsvideos impfung

In drei kurzen Videos sprechen die Krankenpflegerin Nilüfer Dasdemir (Kiezanker e.V.) und die Ärztin Vera Piechulla (Gesundheitskollektiv Berlin e.V.) in türkischer und deutscher Sprache über die mRNA-Impfung gegen Covid-19:
1. Macht die Impfung unfruchtbar?
2. Wie wirkt die Impfung? und
3. Ist die Impfung für Schwangere und Stillende geeignet?

Was braucht der Rollberg?

Quartiersrat und Aktionsfonds-Jury sprechen über Handlungsbedarfe im Rollbergkiez

2021Bedarfserm IHEK 1Was braucht der Kiez? Wo drückt der Schuh? Was wünsche ich mir für den Rollberg? Diese und weitere Fragen haben die Mitglieder des Quartiersrats und der Aktionsfonds-Jury am 02.09.2021 im Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe besprochen und diskutiert.

-> weiter

Nachhaltig neugestalten – Bewegungsförderung auf Außenfläche der Kita Mini-Mix

2021Eroeffn Freifl KitaMiniMix12Auf den ersten Blick wirken einige der neuen Spielgeräte unscheinbar, aber sie haben es in sich. Am Mittwoch, den 8. September wurde die umgestaltete Außenfläche der Rollberger Kita Mini-Mix International offiziell eröffnet. Gefördert wurde das Projektfondsprojekt vom Quartiersmanagement aus Mitteln des Programms Sozialer Zusammenhalt.
-> weiter

Der Rollberg lebt durch die Beteiligung!

Deine Meinung zählt, in der Umfrage und in den Gremien! Teilnahme noch bis 30.09. möglich! Komm vorbei!

2021 der rollberg braucht dichAlle drei Jahre ermittelt das Quartiersmanagement Rollbergsiedlung wie es um den Rollberg steht, was fehlt und was es braucht. Die gesammelten Informationen fließen in das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept (kurz IHEK). Denn nur was drin steht, kann zukünftig als Projekt gefördert und umgesetzt werden. Hierfür ist das Quartiersmanagement auf die Beteiligung der Rollbergerinnen und Rollberger angewiesen, da sie als Bewohner*innen des Gebiets einfach DIE Expert*innen des Rollberger Alltags sind. Aus diesem Grund sind die Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements seit Juli 2021 an verschiedenen Hot Spots im Quartier unterwegs, um aufsuchende Befragungen durchzuführen. -> weiter

Interviewreihe mit Quartiersratsmitgliedern - TEIL 3

2021 interview seherDer Quartiersrat besteht aus Bewohnerinnen, Bewohnern und Akteuren der Rollbergsiedlung. Die Mitglieder diskutieren darüber, was im Kiez gebraucht wird. Auf dieser Grundlage werden Projekte entwickelt, die den Zielen des Programms Sozialer Zusammenhalt entsprechen. Im Vorfeld der diesjährigen Quartiersratswahl haben wir Mitglieder befragt, weshalb sie sich in dem Gremium engagieren. Den dritten Teil unserer Interview-Reihe macht Seher. -> weiter

Aktionstag von Bewegung und Begegnung im Rollberg

2021 bewegungsfest1Bewegung fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden - egal wie alt oder in welcher körperlichen Verfassung man ist. Um allen Rollbergerinnen und Rollbergern einen leichteren Zugang zu Bewegungsangeboten zu ermöglichen, startete das Quartiersmanagement 2019 das Projekt „Bewegung und Begegnung im Rollbergkiez“, das sich nun dem Ende neigt. Am Freitag, den 13. August fand ein abschließender Aktionstag statt. -> weiter

Wie findest du den Rollberg? Mach mit bei der Rollberger Umfrage!

Wir ermitteln Bedarfe für das IHEK! Komm zum Quartiersbüro oder ruf uns an!

2021 Umfrage QMWie zufrieden bist du mit deiner Lebenssituation hier im Stadtteil? Gibt es etwas, was du im Rollberg vermisst?
Gibt es im Rollberg Orte, die du meidest? Wenn du 1500€ hättest, um mit deinen Nachbar:innen etwas Schönes zu machen, was würdest du am liebsten machen?

Du möchtest mitreden? Wir wollen deine Meinung hören!
-> weiter

Interviewreihe mit Quartiersratsmitgliedern - TEIL 2

Foto ManfredDer Quartiersrat besteht aus Bewohnerinnen, Bewohnern und Akteuren der Rollbergsiedlung. Die Mitglieder diskutieren darüber, was im Kiez gebraucht wird. Auf dieser Grundlage werden Projekte entwickelt, die den Zielen des Programms Sozialer Zusammenhalt entsprechen. Im Vorfeld der diesjährigen Quartiersratswahl haben wir Mitglieder befragt, weshalb sie sich in dem Gremium engagieren. -> weiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.